Kampagne der Jugendverbandsarbeit in Thüringen

Die Thüringer Jugendverbände tun Gutes, reden aber viel zu wenig darüber.

Die Jugendverbände sind für über 320.000 junge Menschen in Thüringen Bildungs- und Sozialisationsort. Begleitet und betreut werden sie von mehr als 40.000 Ehrenamtlichen.

Die Thüringer Jugendverbände arbeiten oftmals im Stillen und werden in Folge dessen öffentlich kaum wahrgenommen. Hierunter zählt auch die politische Fachöffentlichkeit. Besonders auf der wichtigen örtlichen Ebene fehlt der beiderseitige Blick.

Diesen Blick (neu) zu eröffnen ist Anlass einer Kampagne, die der Landesjugendring Thüringen e.V. als Arbeitsgemeinschaft Thüringer Jugendverbände vom 07.-19.10.2013 durchführt.

„Was zählt, sind wir!“

kampagne

Deshalb ist der einladende Besuch von kommunalen Politiker/innen, aber auch Landespolitiker/innen zu den Aktivitäten der Gruppen der Jugendverbände vor Ort ein wesentlicher Bestandteil der

Kampagne „IMPULS – Jugendverbandsarbeit in Thüringen“

Die Jugendgruppen wollen ihre Arbeit vorstellen, die Politiker/innen zum Mitmachen einladen und letztlich mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Wir brauchen die Anerkennung und verlässliche Unterstützung der Jugendverbandsarbeit in Thüringen.

zu den Veranstaltungen in den Wochen der Jugenverbandsarbeit

Die Kampagne wird vom Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit unterstützt.